Bauen und Wohnen

Die wachsende Wohnungsnachfrage, vor allem in den Ballungsräumen, der demografische Wandel und die Klimaveränderung stellen Wohnungswirtschaft und Wohnungspolitik vor vielfältige Herausforderungen. Hierzu gehören steigende Bau- und Mietkosten, die energetische Verbesserung von Wohngebäuden, aber vor allem der Erhalt und die Schaffung von angemessenen, bezahlbaren und generationengerechten Wohnungsangeboten, die Integration und Inklusion von kulturellen Identitäten und gesellschaftlichen Gruppen sowie die Gestaltung lebenswerter Quartiere mit grünen Freiräumen, alles in allem eine gesellschaftliche Aufgabe.
Dem hohen Bedarf an Wohnraum in den Metropolen stehen in ländlichen Regionen jedoch Wohnungsleerstände gegenüber. Hier gilt es, Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten, die Infrastruktur weiterzuentwickeln sowie die Wohnattraktivität zu verbessern, um die Menschen zum Bleiben zu bewegen.
Gefragt sind insgesamt neue Ideen und innovative Herangehensweisen, um die Wohnqualität der Menschen, die in Hessen leben und leben möchten, zu gewährleisten.

Informationen des Bundes zu den Themen "Wohnungsbau" und "Stadtentwicklung" sind auf der Internetseite des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammengestellt.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) unterstützt die Wohnungspolitik durch wissenschaftliche Politikberatung sowie Programm- und Projektmanagement. Thematische Schwerpunkte sind einzukunftsfähiges und nachfragegerechtes Wohnungsangebot in allen Teilräumen sowie Kosten und Qualitäten und der sozialen Sicherung des Wohnens. Besonderes Augenmerk legt das BBSR u.a. auf die hohe Relevanz des Wohnens für die Stadtentwicklung und auf die umweltfreundliche und demografiefeste Fortentwicklung des Wohnungsbestands.

In Hessen ist das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen das für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen zuständige Ressort. 

Bei allen Fragen rund um das Bauen steht Ihnen z.B. die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen als Ansprechpartner zur Verfügung. Dies können Fragen zu Architektenleistungen sein, zu Bautrends oder Baukosten. Auf der Website der Architekten- und Stadtplanerkammer in Hessen werden allgemeine Informationen für Bauherren und Informationen für Bauwillige angeboten.

Eine Zusammenstellung von notwendigen Formularen rund um das Bauen mit der Möglichkeit zum Download bietet wiederum das Hessische Wirtschaftsministerium als Oberste Bauaufsichtsbehörde.

Sollten Sie Fragen rund um das Thema "Mieten" haben, stellt das Portal des Mieterbundes eine Fülle von Basisinformationen zu Mietvertrag, Mietrecht, Betriebs- und Nebenkosten, Umzug u.v.m. zur Verfügung.

Einen ersten Überblick über einzelne Themen in den Bereichen Bauen und Wohnen sowie Flächenentwicklungbietet auch das Hessenportal

SERVICE