Energieeinsparverordnung (EnEV)

Energiesparen und Niedrigenergie- bzw. Passivhausstandard sind aktuelle Themen des nachhaltigen Bauens. Die EnEV stellt dabei eine wesentliche Richtlinie dar.
Wohnungsbau Wiesbaden Sauerland

Die Reduzierung des Energieverbrauchs und damit die Senkung der Betriebskosten ist eine aktuelle große Herausforderung im Wohnungsbau. Hierfür können die bereits vorhandenen technischen Möglichkeiten verstärkt eingesetzt und verbessert werden sowie neue innovative Verfahren und Materialien entwickelt werden.
Durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) wird für neue Gebäude ein Standard gefordert, der zwischen Niedrigenergiehaus und Passivhaus liegt. Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen, dass ein sehr guter Niedrigenergiehaus-Standard mit einem Energiebedarf unter 30 kWh pro Quadratmeter im Jahr und der Passivhaus-Standard mit weniger als 15 kWh pro Quadratmeter im Jahr von immer mehr Gebäuden erreicht wird, ohne erheblich mehr Kosten zu verursachen.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)  wirkt kontinuierlich an der Fortschreibung der energiesparrechtlichen Vorschriften mit und unterhält ein Info-Portal, das sich vor allem an Energieberater, Ingenieure, Architekten und Handwerker richtet, welche an vertieften Informationen interessiert sind.

Weitere Informationen zum Thema Energieeinsparung erhalten Sie auf den Seiten Hessischen Wirtschaftsministeriums und des Instituts für Wohnen und Umwelt (IWU).

Einen umfassenden Überblick zur Energiewende in Hessen und zu Energieeffizienz bei Gebäuden bietet der Internetauftritt Energieland Hessen.

EnEV easy

EnEV easy heißt das Modellgebäudeverfahren, das den Nachweis für die Energieeffizienz von neu zu errichtenden Wohngebäuden, die nicht mit Klimaanlagen gekühlt werden, einfacher machen soll. Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium  veröffentlichten das Verfahren im November 2016 im Bundesanzeiger. Weitere Informationen sowie die Bekanntmachung im Bundesanzeiger finden Sie beim Bundesamt für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).