Kostengünstiges Planen und Bauen

Neben den steigenden Mieten sind es oft auch die steigenden Nebenkosten, die es erschweren, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Daher werden hier ausgewählte Beispiele aus dem Wohnungsbau präsentiert, die besonders kostengünstig errichtet wurden bzw. sich durch niedrige Betriebs- und Verbrauchskosten auszeichnen. Aktuelles Beispiel für die Reduzierung von Nebenkosten im sozialen Wohnungsbau ist das PassivHausSozialPlus in Darmstadt, ein Modellprojekt des Landes Hessen. Zur starken Reduktion der Nebenkosten werden im PassivHausSozialPlus Strom selbst produziert und Brauchwasser und Regenwasser wieder verwendet. Zudem fallen fast keine Heizkosten an.

Beispiele
Fulda
Fulda - Neubau Wohnbebauung Horasbrücke
Kostengünstiger Wohnraum mit vergleichsweise hohem Standard in zentraler Lage.
Bild
Das Kasseler Modell
2016 ist in der Bunsenstraße ein Neubau für 38 Mietwohnungen entstanden.
DA_Lincoln
Modellprojekt
PassivHausSozialPlus: Die Stadt Darmstadt und das Land Hessen erhoffen sich über das Modellprojekt wichtige Erkenntnisse zur Reduzierung der Wohnnebenkosten, die auf andere Projekte und Wohnungsunternehmen im sozialen Wohnungsbau übertragen werden können. Das Land Hessen fördert das Projekt mit rund 6 Millionen Euro.

SERVICE