Bauplanungsrecht

Bauplanungsrechtliche, bauordnungsrechtliche, aber auch steuerrechtliche Rahmenbedingungen wie auch kommunale Satzungen haben Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt und den Bau von Wohnungen. Im Bauplanungsrecht zählen dazu beispielsweise Vorgaben, die aus dem Landesentwicklungsplan, den Regionalplänen und den Bebauungsplänen der Kommunen resultieren.

Hier finden Sie Informationen rund um das Bauplanungsrecht, die für die Ausweisung von Wohnbauland bzw. für den Bau von Wohnungen oder Umnutzungen relevant sind, beispielsweise zur lösungsorientierten Auslegung rechtlicher Rahmensetzungen. Wie können z.B. Wohnungsbauvorhaben ungewöhnlichen Volumens bzw. Zuschnitts oder Vorhaben an „schwierigen“ Standorten möglich werden?

Umfassende Informationen bietet das Portal Hessenrecht oder zum Bauplanungsrecht das Portal des Hessischen Wirtschaftsministeriums als Oberste Bauaufsichtsbehörde

Gesetze und Verordnungen zum Bauen, aktuelle Urteile und Entscheidungen sowie Stellungnahmen von Verbänden zu für den Wohnungsbau relevanten Themen finden Sie auch auf der Homepage des VdW südwest, des Verbands für Wohneigentum und bei den kommunalen Spitzenverbänden, z.B. dem Hessischen Städtetag. Vielfältige Informationen zum Bauplanungsrecht bietet auch der Hessische Städte- und Gemeindebund (HStGB).

Themen
Bild
Urbanes Quartier
In den aktuell angespannten Wohnungsmärkten fehlt es u.a. an Bauland für erforderlichen Wohnungsneubau. Daher liegt der Fokus vielerorts auf der Innenentwicklung und der verträglichen Nachverdichtung in bestehenden Quartieren.

SERVICE