Wohnungsbedarfsprognose für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte

Im Mai 2016 legte das Institut Wohnen und Umwelt (IWU), Darmstadt seine „Wohnungsbedarfsprognose für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte“ vor. Die Untersuchung im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz schätzt den von 2014 bis 2040 entstehenden Wohnungsbedarf. Grundlage ist eine Bevölkerungsvorausberechnung der Hessen Agentur. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass von 2014 bis 2040 in Hessen rund 517.000 Wohnungen zu bauen sind. Davon entfallen 86 % auf Südhessen und 42 % auf die dort liegenden kreisfreien Städte. Die durchschnittliche Anzahl der pro Jahr zu bauenden Wohnungen nimmt im Zeitablauf ab.

Zur Prognose: Bitte kontaktieren Sie das IWU.